Zu Beginn eröffnete Bürgermeister Helmut Könning das 12. Unternehmerfrühstück, das die Stadt Stadtlohn gemeinsam mit dem SMS-StadtMarketing Stadtlohn e. V. und dem AIW Unternehmensverband organisiert.

„Pompöse Empfangsräume, die gibt es hier nicht“ so Geschäftsführer Dirk Schuchardt, der die rund 70 Teilnehmer des Stadtlohner Unternehmerfrühstücks in einer der vielen Produktions- und Lagerhallen der Lichtgitter GmbH begrüßte. In seinem leidenschaftlichen Vortrag hob Schuchardt die Stärken des Stadtlohner Familienunternehmens hervor, das Werte wie Tradition, Verbindlichkeit und Nachhaltigkeit groß schreibt. Die langfristige Mitarbeiterbindung liegt dem Unternehmen besonders am Herzen, schließlich habe es bisher keine betriebsbedingten Kündigungen gegeben.

Wieder einmal steht ein Generationswechsel an und man hält große Stücke auf die nachfolgende Mannschaft. Um den wirtschaftlichen Erfolg auch in Zukunft abzusichern, setzt man auch in Stadtlohn auf Expansion. Hierfür sind auf dem kürzlich erworbenen Grundstück an der Siemensstraße Erweiterungsinvestitionen vorgesehen.

Geschäftsführer Hermann Stengel lud alle Teilnehmer zur Besichtigung durch den laufenden Betrieb ein. Ausgestattet mit Headset gegen den Produktionslärm konnten die Gäste live erleben, wie komplex und hochmodern die Herstellung von Gitterrosten ist. Eine 60 Meter lange Produktionsstraße ist seit kurzem in Betrieb und trägt zur Herstellung von jährlich zwei Millionen Quadratmeter Gitterrost bei.

Wir bedanken uns ganz herzlich bei unserem Gastgeber und allen Beteiligten und freuen uns schon jetzt auf das nächste Frühstück!

Ihr AIW