Facebook-Knowhow vom Feinsten! Das gab es heute beim Fresh Business-Frühstück und wir haben definitiv eine ganze Menge dazu gelernt!

Nina Eckhardt von zweites frühstück ist Marketing-Expertin und hat ihr umfassendes Facebook-Wissen mit uns geteilt, und das so kompetent, dass wir mehr wollen!

Die große Frage in der Runde war, „wie funktionierte der Facebook-Logarithmus eigentlich und was muss ich tun, damit möglichst viele meine Postings sehen?“. Wie der Logarithmus ganz genau funktioniert, wusste Nina auch nicht, aber praktische Tipps hatte sie trotzdem auf Lager.

  • Erstelle einen Redaktionsplan, mit dem du die Themen und das Timing deiner Facebook-Aktivitäten festlegst. So kannst du die Inhalte und den Arbeitsaufwand optimal planen.
  • Kenne deine Produkte, Leistungen, Werte und die Zielgruppe möglichst genau, denn nur so wirkst du authentischen und kannst überzeugen.
  • Lass dir Zeit und warte ab. Erst nach drei bis sechs Monaten kann man bewerten, ob die gewählte Facebook-Strategie wirklich funktioniert.
  • Nach dem Motto, „man muss das Rad nicht neu erfinden“ einfach mal schauen, was die anderen machen und ausprobieren.
  • Markiere, Markiere, Markiere! Einfach ein @-Zeichen vor den Namen der Person oder des Unternehmens setzen und schon ist man verlinkt und die Wahrnehmung steigt direkt deutlich an.

Grundsätzlich werden private Postings höher gelistet als gewerbliche, je länger die Texte, umso besser und je mehr Kommentare desto größter die Wahrnehmung.

Ninas Empfehlung: Die Drei-Drittel-Taktik!

  • 1. Drittel: eigene Themen posten ohne URL
  • 2. Drittel: Postings mit Input von der eigenen Homepage mit Link
  • 3. Drittel: Postings mit und über das Netzwerk

Die Zeit reichte einfach nicht aus, um alle Fragen und Ideen in Ruhe zu besprechen.

Vielen Dank an Nina und die Fresh-Business-Runde!


Wir freuen uns auf das nächste Treffen zum Thema „Die neue EU-Datenschutzgrundverordnung“ mit dem Gastreferenten Markus Olbring, comdatis it-Consulting, am 21. März 2018.
Einfach hier anmelden!