Eine Unternehmensbesichtigung bei Schmitz Cargobull  in Vreden ist immer etwas Besonderes. Da werden Riesenteile zum Zusammenbau eines LKW Aufliegers mit Leichtigkeit bewegt und neue Fahrzeuge verlassen in kurzer Taktung das Werk. Faszinierend zu sehen, wie auf recht engem Raum große Trailer entstehen. Und das sehr individuell. Denn mit den angebotenen Varianten käme man auf mehr als eine Trilliarde unterschiedlicher Versionen.

Aber noch etwas anderes ist besonders. Und davon zeugen auch viele Preise, die das Werk gewonnen hat. Darunter der Image Award des Fachmagazins VerkehrsRundschau, den Manufacturing Excellence Award, aber auch der Automotive Lean Production-Award. Und das bereits zum wiederholten Male neben Preisträgern wie BMW, Volkswagen Nutzfahrzeuge, Bosch und Continental.

Das Besondere bei  Schmitz Cargobull  ist die Einbindung der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in die kontinuierliche Verbesserung aller Prozesse. Und hier ist KVP nicht nur ein Schlagwort, sondern wird seit Jahren intensiv gelebt. Vorrangig sind dabei „Investitionen in Know-how und nicht in Methoden“ wie Herr Timmermann, Prokurist und Leiter Werk Vreden, in der Einführung vor der Werksbesichtigung darstellte.

„Wie kriegen wir Werker auf Augenhöhe zu den Ingenieuren?“

Mitarbeiter in jeder Position zu animieren, sich permanent Gedanken über die eigene Arbeit zu machen und Verbesserungsvorschläge zu entwickeln ist die Aufgabe der Führungskräfte.

„Wir führen Erfinder“, so Michael Timmermann.

Arbeitszeitvorgaben wurden durch die Mitarbeiter entwickelt und nicht von REFA Fachleuten. Regelmäßige Strategietage mit allen Führungskräften, die bereits seit langer Zeit durchgeführt werden, verändern Sichtweisen und führen zu einer besseren Einbindung und Motivation jedes einzelnen Mitarbeiters/Mitarbeiterin.

Herr Timmermann gab dann auch ein kleines Geheimnis preis – in diesem Jahr hat man einen weiteren, wichtigen Preis gewonnen. Da die offizielle Verkündigung noch nicht erfolgt ist, durfte er noch nicht sagen, um welchen Preis es sich handelt. Aber alle Teilnehmer dieses interessanten Nachmittags waren sich einig – egal, welcher Preis es ist. Schmitz Cargobull hat ihn verdient.

DSC_0002_a DSC_0003_a DSC_0007_a DSC_0009_a DSC_0012_a DSC_0025_a