Beim Werben um Auszubildende befinden sich die Ausbildungsbetriebe in einem harten Wettbewerb.

Jugendliche müssen davon überzeugt werden, dass der gewünschte Ausbildungsberuf in einem attraktiven Unternehmen angeboten wird. Diese Situation wird sich vor dem Hintergrund der demografischen Entwicklung in den nächsten Jahren noch weiter verschärfen.

Hierbei müssen Jugendliche nicht nur für die Ausbildung gewonnen, sondern nach Beendigung auch gehalten werden, um so den Fachkräftebedarf nachhaltig zu sichern.

DSC_0074_A

Am 26.04.2017 stellten Auszubildende der AIWWorkshopreihe „Generation NOW meets NEXT Generation“ ihre Ergebnispräsentation vor. Daran haben sie bereits seit September 2016 hart gearbeitet. Sie haben trainiert, Ideen entwickelt, sich ausprobiert und neu erfunden.

In den Ergebnispräsentationen konnten die Auszubildenden ihren Ausbildern und Vorgesetzten zeigen, woran sie die letzten Monate gearbeitet hatten. Teilgenommen haben insgesamt neun Jugendliche aus den Unternehmen Flowserve, Heitkamp & Hülscher, Johannes Räckers, Pieron, SportSchloss Velen und Terhalle.

Gearbeitet wurde an verschiedenen Projekten wie z. B. an einem „Tag der Ausbildung“ oder einem „Azubi-Blog“ bei Facebook. Das Engagement stärkt das Selbstbewusstsein und die Sozialkompetenzen der Azubis, die Präsentationstechniken erlernen und mit viel Stolz über ihre Ergebnisse berichtet haben. Hierbei wurde ebenso deutlich, dass das Image der Ausbildungsangebote mit dem Einsatz der Auszubildenden aufgewertet wird.

Abschließend wurden allen Teilnehmern Zertifikate und ein kleines Präsent überreicht und die Gäste hatten noch Zeit, sich bei einem Imbiss auszutauschen und anregende Gespräche zu führen.

Den aktuellen Flyer zur kommenden Workshopreihe „Generation NOW meets Tomorrow“ finden Sie hier.

DSC_0114_aDSC_0098_ADSC_0078_A