Seit Anfang des Jahres ist der Borkener Andreas Brill als Nachfolger von Horst Dreyer neuer Geschäftsführer des Unternehmensverbandes „Aktive Unternehmen im Westmünsterland“ (AIW). Jetzt stattete er im Borkener Kreishaus Landrat Dr. Kai Zwicker seinen Antrittsbesuch ab. Der AIW mit Sitz in Stadtlohn versteht sich als branchenübergreifendes Unternehmensnetzwerk und Interessensvertretung gegenüber Politik und Verwaltung.

In dem Gespräch stimmten beide in der Einschätzung überein, dass die hiesige Wirtschaft insgesamt gesehen hervorragend aufgestellt sei. Weiteres Potenzial könnte sich aus einem verstärkten Ausbau der wirtschaftlichen Kontakte Richtung Ruhrgebiet und in die angrenzenden Niederlande ergeben. Angesichts der positiven Entwicklung im Kreisgebiet sehen sowohl Andreas Brill als auch Dr. Kai Zwicker gute Chancen, junge Leute, die nach der Schule wegen Studium oder Ausbildung die Region verlassen haben, wieder „in die Heimat zurückzuholen“. Die Wirtschaft brauche schließlich weiterhin dringend qualifiziertes Personal.

Dr Zwicker und AB

(Quelle: Kreis Borken)