Die Stiftung „Haus der kleinen Forscher“ ist eine bundesweite Initiative mit Sitz in Berlin, die sich zum Ziel gesetzt hat, schon bei jungen Kindern Begeisterung und Interesse für Naturwissenschaften und Technik zu wecken. Pädagogen, Psychologen udn Naturwissenschaftler entwickeln gemeinsam Arbeitsmaterialien, Fortbildungen und eine Internetplattform, die Erzieher/innen bei der Beratung naturwissenschaftlicher Inhalte unterstützt. Im Kreis Borken hat die WFG die Aufgabe übernommen, Kindertagesstätten und Grundschulen mit Ganztagsbetreuung dabei zu unterstützen, ein „Haus der kleinen Forscher“ zu werden. Es werden Fortbildungen für Pädagogen organisiert und durchgeführt. Als Partner unterstützten die Berufskollegs Lise-Meitner in Ahaus und August-Vetter in Bocholt mit der Einrichtung von „Forscherräumen“. Dort können die Fortbildungen für die Erzieherinnen durchgeführt werden.

Informationen zum „Haus der kleinen Forscher“ finden Sie auf www.haus-der-kleinen-forscher.de