Am 16. März 2017 kamen ca. 80 Mitglieder des AIW Unternehmensverbandes im neuen Gebäude auf dem d.velop campus in Gescher zusammen, um an der ordentlichen Mitgliederversammlung teilzunehmen.

Nach der Begrüßung durch den Vorsitzenden Paul-Bernhard Weiß und einem Grußwort von Thomas Kerkhoff, Bürgermeister der Stadt Gescher, gab Geschäftsführer Andreas Brill einen umfassenden Rückblick auf die Aktivitäten des AIW im vergangenen Jahr.

Rund 60 Veranstaltungen wurden 2016 durchgeführt, wobei die Spannbreite vom traditionsreichen Unternehmerabendtreffen bis hin zum großen AIW Kongress reicht. Sehr positiv wurde das neue Veranstaltungsformat des AIW Business Lunch hervorgehoben. Netzwerken,  ein  gutes Mittagessen,  drei  kurze  Vorträge  zu  unterschiedlichen  Themen  als  Inspiration für die tägliche Arbeit und ein pünktliches Ende, das macht den Business Lunch aus.

Ein Ziel für 2017 ist der weitere Ausbau der Kontakte unter den Mitgliedern. Dies soll neben den bestehenden Formaten auch über weitere Interessengruppen geschehen. Ziel der Interessengruppen ist es, neue Denkanstöße zu setzen, eine branchenübergreifende Sicht zu gewinnen sowie Netzwerke und Kontakte auszubauen. In kurzen Vorträgen wurden die Teilnehmer über die Interessengruppen Standortmarketing Fachkräfte und Personalverantwortliche, 3D-Druck und Öffentlichkeitsarbeit /Marketing informiert.

Zahlreiche Gemeinden aus der Region sind inzwischen Mitglied im AIW. Im Dialog zwischen Verwaltung, Politik und Unternehmerschaft nehmen sie eine wichtige Rolle ein und sind eine große Bereicherung für das AIW-Netzwerk. Insgesamt zeigt die Entwicklung der Mitgliederzahlen im AIW einen positiven Trend auf.

Im Rahmen einer kurzen Gruppenarbeit sollten sich die Mitglieder einige Gedanken über die Weiterentwicklung des AIW machen. Zahlreiche Anregungen und Vorschläge wurden präsentiert, die nun ausgewertet und mit den gegebenen Möglichkeiten umgesetzt werden. Vielen Dank für Ihre aktive Mitarbeit!

Für Ihre jahrelange Arbeit als Arbeitskreisleiterin im Arbeitskreis Schule/Wirtschaft wurde Monika Stoll-Röhl geehrt. Torsten Meinel vom Berufskolleg Wirtschaft und Verwaltung wird ihre Position übernehmen und den Arbeitskreis künftig betreuen.

Ein besonders emotionaler Moment war die Verabschiedung von Beate Vogtt, die Ende März nach 17 Jahren in den wohlverdienten Ruhestand geht. Paul-Bernhard Weiß und Andreas Brill bedankten sich sehr herzlich für ihren Einsatz im und für den AIW. Mit viel Herzblut und mit großem Engagement hat sie sich für die Belange des AIW eingesetzt! Herzlichen Dank, Beate Vogtt!

Abschließend erhielten alle Teilnehmer einen Einblick in die digitale Welt des gastgebenden Unternehmens d.velop. Christoph Pliete, Vorstandsvorsitzender, präsentierte das innovative Konzept des d.velop campus in Gescher.

DSC_0025 ADSC_0022 A DSC_0024 ADSC_0050 B   DSC_0044 ADSC_0041 C