Wie genau macht man das eigentlich … aus einem verschlafenen Nest in der westfälischen Provinz DAS Silicon-Valley im Westmünsterland zu gründen?

Tobias Groten hat das Unmögliche möglich gemacht: Er hat in Ahaus mit Tobit.Software nicht nur eine futuristische Firmenzentrale aufgebaut, einen eigenen Campus für Software-Ingenieure, eine eigene Disco und sogar ein App-gesteuertes firmeneigenes Hotel gegründet. Als Querdenker und Tüftler entwickelt er ständig neue Ideen für seine rund 1 Million Kunden in der ganzen Welt.

Und dabei „ist es doch völlig egal, wo man auf der Welt ist“ denn Innovationen kann man heutzutage von jedem Standort aus ins Rollen bringen, auch oder gerade weil man in der ‚westfälischen Provinz‘ beheimatet und verwurzelt ist! Auf die Frage, warum er gerade in Ahaus bleibt, antwortet Groten, weil er hier im Umkreis von 700 Metern alles erreichen kann, was ihm lieb und teuer ist: Seine Familie, seine Freunde, seine Kneipe und sein Büro.

Als aktives Mitglied im AIW ist Tobit Inspirationsquelle für eine innovative Zukunft!

Sehen Sie die ganze Dokumentation in der Mediathek:
http://www.ardmediathek.de/…/Die-Zukun…/WDR-Fernsehen/Video…

AIW_Teamshoot_Feb17_23_web