Brauchen wir Know-how oder vielleicht auch Know-why? Woher nehmen wir den Mut für große Veränderungen und wo bleibt der Mensch dabei?

Der Kinofilm „Die Stille Revolution“ ist eine international ausgezeichnete Dokumentation und steht für einen radikalen Kulturwandel in der Arbeitswelt, er enthüllt weit verbreitete Management-Irrtümer und zeigt die Grenzen alt hergebrachter Unternehmensführung auf

Zusammen mit der WFG haben wir gestern zum gemeinsamen Kinoabend im Cinema Ahaus eingeladen.

Trotz der sommerlichen Temperaturen waren 111 Gäste anwesend.

Die vielen Eindrücke des Films mussten die meisten erst einmal „sacken“ lassen. Die Resonanz war dennoch sehr positiv und der Film absolut empfehlenswert.