Die Welt des 3D-Drucks Arbeitskreis Hochschule & Wirtschaft (AIW/VDI/REFA)

Datum

22.06.2017
Von 14:00 Uhr bis 17:00 Uhr

Ort: Hörsaal 3, Westfälische Hochschule, Münsterstr. 265, 46397 Bocholt

Beschäftigen Sie sich derzeit auch intensiv mit der Welt des 3D-Drucks?

  • Welche neuen Geschäftsmodelle entstehen im Zuge der technischen Revolution der additiven Fertigung?
  • Worauf kommt es an, wenn sich zukunftsweisende Geschäftsideen im 3D-Sektor entwickeln?
  • Was genau passiert derzeit im Westmünsterland, wenn es um die digitale Produktion geht?

Über „Neue Geschäftsmodelle durch 3D-Druck“ erfahren Sie mehr von Dr. Jürgen Grüner, Geschäftsführer der wfc Wirtschaftsförderung Kreis Coesfeld GmbH.

„Die Entwicklung von Großdruckern für die Produktion“ ist das Thema von Tilman Mues, Geschäftsführer bei der Kremer Machine Systems GmbH in Gescher.

Werfen Sie einen Blick über die Grenzen hinweg zu unseren niederländischen Nachbarn, die in Sachen Innovation nicht selten Vorreiter sind. Tauschen Sie sich im 3D Xperience Café – eine Initiative der Gemeinde Winterswijk – mit den niederländischen Experten von Palio International und Koese Engineering über 3D-Druck in den Niederlanden aus. Eine Live-Vorführung mit einem 3D-Drucker rundet die Veranstaltung ab.

Im Rahmen des Arbeitskreises Hochschule & Wirtschaft und gemeinsam mit unseren Kooperationspartnern dem REFA-Bezirksverband Niederrhein-Ems und dem VDI Ingenieurkreis Borken/Bocholt, freuen wir uns auf einen inspirierenden Austausch mit Ihnen!

Prof. Dr. Antonio Nisch & Dipl.-Ing. Christian Fehler
Leiter des AIW Arbeitskreises Hochschule & Wirtschaft

Andreas Brill
Geschäftsführer, AIW Unternehmensverband

 

Programmablauf


14:00 Uhr
Begrüßung und Einführung

Additive Fertigung an der Hochschule in Bocholt – aktuelle Projekte
Prof. Dr. Antonio Nisch, Mechatronik Institut Bocholt, Fachbereich Maschinenbau, Westfälische Hochschule, Bocholt

3D-Druck im Westmünsterland
Andreas Brill, Geschäftsführer, AIW Unternehmensverband, Stadtlohn

14:15 Uhr

Ersatzvortrag: Digitale Infrastruktur und moderne Industrie- und Organisationswelten
Jan Schuboth, Geschäftsführer, JSC Technology GmbH, Ahaus

〈Der ursprünglich geplante Vortrag entfällt: Die Entwicklung von Großdruckern für die Produktion, Tilman Mues, Geschäftsführer, Kremer Machine Systems GmbH, Gescher〉

14:30 Uhr

Neue Geschäftsmodelle durch 3D-Druck
Dr. Jürgen Grüner, Geschäftsführer, wfc Wirtschaftsförderung Kreis Coesfeld GmbH, Dülmen

15:00 Uhr

3D-Druck in den Niederlanden – Live-Vorführung mit einem Opiliones 3D-Drucker
Henk ten Dolle, Palio International, Kees Koese, Koese Egineering, Marcel Teunissen, Gemeente Winterswijk
alle Winterswijk, Niederlande

3D Xperience Café – grenzenloser Austausch!
Netzwerken mit unseren niederländischen Partnern: Diskutieren Sie in lockerer Runde mit Vertretern aus der Wirtschaft, dem Bildungswesen und den Verbrauchern über aktuelle Entwicklungen im Bereich additive Fertigung und knüpfen Sie wertvolle Kontakte dies- und jenseits der deutsch-niederländischen Grenze!

17:00 Uhr
Ende der Veranstaltung

Anmeldeformular

Rechtliche Hinweise

Eine Weitergabe des Tickets an Ersatzteilnehmer ist jederzeit möglich. Bitte teilen Sie uns in diesem Fall den Namen des Ersatzteilnehmers mit.

Ein Hinweis zum Umgang mit der Presse und Einwilligung in die Verwendung von Bildmaterial (Foto/Video) sowie personenbezogenen Daten

Auf Veranstaltungen werden grundsätzlich Fotos/Videos gemacht, die in Verbindung mit der Veranstaltung auch veröffentlicht werden und gegebenenfalls ist auch die Presse vor Ort. Mit der Anmeldung willigen Sie in die Veröffentlichung von Bildmaterial (Foto/Video) ein, auf denen Sie als Person eindeutig erkennbar bin. Ihre Einwilligung bezieht sich auf folgende Bereiche: Internetseite in Verbindung mit dem Unternehmensverband, Unternehmenbroschüren,Soziale Medien in Verbindung mit dem Unternehmensverband.

Widerruf: Sie werden hiermit darüber informiert, dass Sie Ihre Einwilligung jederzeit, auch teilweise, schriftlich widerrufen können. Die Rücknahme der Einwilligung betrifft nicht das Bildmaterial, welches zum Zeitpunkt des Widerrufs bereits veröffentlicht war. Bereits verwendetes Bildmaterial (z.B. in Drucksachen, Internet) muss nicht gelöscht werden und Druckpublikationen können weiterhin verwendet werden. Bei erfolgtem Widerruf der Einwilligung wird das Bildmaterial bei Neuauflagen/Nachdruck, Umgestaltung der Website usw. nicht mehr zur Verwendung kommen.

Einwilligung zur Verarbeitung personenbezogener Daten: Mit Ihrer Anmeldung willigen Sie in die Speicherung der von Ihnen freiwillig angegebenen Daten ein. Eine Übermittlung der Daten an unbeteiligte Dritte wird nicht stattfinden. Die Daten werden ausschließlich vom AIW Unternehmensverband genutzt. Wir verweisen auch auf die AIW Datenschutzerklärung.