Einführung in die Methode

„Lego Serious Play ist ein bisschen so, als würde man 3D-Drucke von seinen eigenen Gedanken machen“,

so hat es einer der Erfinder, Per Kristiansen, einmal formuliert. Und genau darin besteht ein wesentlicher Mehrwert der Methode – Sie macht Ideen sichtbar und regt dazu an über diese zu reden, denn das Gehirn denkt in Bildern. Wer es ausprobiert, wird schnell erkennen, dass es sich nicht nur um eine verrückte Spielerei handelt, sondern um eine seriöse Methode, Szenarien abzubilden, Strategien zu erarbeiten, Ideen und Prototypen zu entwickeln oder gemeinsame Werte herauszuarbeiten. Und das heißt nicht, dass der Spaßfaktor der Lego-Tüftelei verlorengeht, ganz im Gegenteil.

Bernd Büdding vermittelt einen ersten Einblick in das Lego Serios Play und erläutert anhand von Übungsaufgaben das Potenzial der Methode für innovative Vorhaben.


Der Referent:
Bernd Büdding, Projektleiter Enabling Innovation Münsterand, Münsterland e.V.