Technische Berufe, insbesondere die, bei denen man auch schon mal dreckige Hände bekommt, sind bei Jugendlichen auf der Hitliste der Traumjobs nicht ganz oben angesiedelt. Das liegt so manches Mal auch an der Unkenntnis darüber, wie spannend diese Berufe tatsächlich sind und welche Möglichkeiten sich dort bieten.

Im vergangenen Jahr fand in Bocholt der 1. Techniktag am Berufskolleg Bocholt-West statt. Zielgruppe waren die 8 bis 14-jährigen. Ihnen wurde von 35 deutschen und niederländischen Unternehmen aufgezeigt, worum es in den verschiedenen Unternehmen geht. An Hand von Mitmachmöglichkeiten konnten sich die Jugendlichen so ein Bild von vielen technischen Berufen machen, von denen sie zuvor noch nichts wussten. Sie können sich spielerisch mit Technik auseinandersetzen und sich davon begeistern lassen. 3.000 Besucher, Jugendliche und Eltern, geben den Organisatoren recht.

Durch gezielte frühzeitige Einblicke in die Arbeitswelt der technischen Berufe soll so dem Fachkräftemangel beidseits der Grenze vorgebeugt werden.

Diese jungen Leute von heute sind die Arbeitnehmer und Ingenieure von morgen, die so dringend gebraucht werden.

In diesem Jahr ist der 2. Deutsch-niederländische Techniktag für den 22. September 2018 geplant.

25 deutsche und 25 niederländische Unternehmen können teilnehmen und sich präsentieren. Erwartet werden in diesem Jahr 4.000 Gäste.

Unternehmen, die an dem Techniktag teilnehmen möchten, können sich bei mir melden:
Andreas Brill
T: 02563 / 2073-16
M. 0170 / 762 8000
E: ab@aiw.de