29.08.2019

Von 9:00 bis 17:00 Uhr

Führungskräfte aller Ebenen, die nicht (länger) alles über den Kopf abwickeln wollen, sondern bereit sind, sich auf eigene und fremde emotionale Erfahrungen einzulassen
In unserer sachorientierten Arbeitswelt wird häufig ausgeblendet, wie stark das Eigen- und Fremderleben des Einzelnen durch Gefühle beeinflusst wird.

Auch wenn man es nicht wahrhaben will: Emotionen sind immer im Spiel. Wer diese emotionale Welt verdrängt, läuft umso mehr Gefahr, sich von seinen Gefühlen beherrschen zu lassen, anstatt sie im Griff zu haben.

In der Folge spüren Führungskräfte, die den Zugang zu ihren Emotionen verloren haben, oft nicht, was für die Situation, die Mitarbeiter und das Unternehmen das Notwendige und Erforderliche ist. Die emotionale Kompetenz, also die Fähigkeit, Gefühle bei sich selbst und anderen wahrnehmen und regulieren zu können, ist deshalb eine wesentliche Voraussetzung für den Führungserfolg.

Wie Führungskräfte Emotionen steuern, positive Energien nutzen und negative in Schach halten können, wird in diesem Seminar anwendungsorientiert vermittelt. Die Teilnehmer lernen, wie unterschiedliche Gefühle den Kontakt prägen und steuern.

Aus den gewonnenen Erkenntnissen heraus zeigt das Seminar auf, wie mit eignen und fremden Gefühlen umzugehen ist, damit sie nicht unkontrolliert Wirksamkeit entfalten, sondern konstruktiv nutzbar sind.

Das Seminar will dazu beitragen, den Zugang zu und Umgang mit Emotionen so bewusst zu machen, dass sich der emotionale Bereich immer mehr zum sicheren Boden entwickeln kann. Der Gewinn ist ein Mehr an Lust im Arbeitsalltag durch ein Mehr an Authentizität.

Inhalte
Sich hilfreiche Strategien zum Umgang mit eigenen und fremden Emotionen aneignen
Den eigenen emotionalen Stil reflektieren und neue Potenziale aktivieren
Emotionen als Ressourcen im Arbeitsfeld nutzen
Gefühle wie Angst, Wut, Trauer und Scham erkennen und regulieren lernen
Kommunikative Kompetenz beim Aus- und Ansprechen von Gefühlen trainieren
Wege zu mehr Authentizität im Führungsverhalten entdecken

Zielgruppe
Führungskräfte aller Ebenen, die nicht (länger) alles über den Kopf abwickeln wollen, sondern bereit sind, sich auf eigene und fremde emotionale Erfahrungen einzulassen

Kosten
Seminargebühr pro Person:
bei einer Gruppenstärke von 10 – 12 Teilnehmern
für AIW-Mitglieder: 690,- € zzgl. MwSt.

als Intensivseminar:
bei einer Gruppenstärke von 7 – 9 Teilnehmern
für AIW-Mitglieder: 890,- € zzgl. MwSt.

weitere Kosten
Hinzu kommen Hotelkosten für die Unterkunft und Verpflegung in Höhe von 129,- € (sind nicht in den Seminargebühren enthalten).
Für Teilnehmer/innen aus Nicht-Mitgliedsunternehmen erhöht sich die Seminargebühr um 200,- Euro/pro Teilnehmer zzgl. MwSt.

Nähere Informationen zur Anmeldung finden Sie hier